Lockenpflege

Die richtige Lockenpflege ist wichtig, damit die Haare nicht stumpf und kraftlos aussehen. Eine volle Sprungkraft verleiht Locken das gewisse Etwas.

Naturlocken sind für viele Menschen eine widerspenstige Angelegenheit, denn sie brauchen etliche Hilfsmittel, damit die ungebändigte Krause zu schönen Locken umgeformt werden kann. Die richtige Lockenpflege fängt hier schon beim Waschen an. Shampoo und Spülung, die speziell auf den Haartyp und das lockige Haar abgestimmt sind, belasten das Haar nicht unnötig und fördern die Sprungkraft der Locken. Lockige Haare neigen gerne zu Spliss, deshalb gehören regelmäßige Kuren und Packungen zum Pflichtprogramm für schöne Haare.
Nach dem Waschen werden die Haare nur sanft ausgedrückt, ein Föhn mit Diffusoraufsatz hilft, die Locken in Form zu bringen. Dabei lieber einen Föhn mit unterschiedlichen Wärmestufen wählen, denn zuviel Hitze schadet den Locken. Die gleichen Regeln gelten auch für Dauerwellen, wobei hier, gerade in der ersten Zeit nach dem Friseurbesuch, das Haar möglichst wenig mit Stylingmitteln strapaziert werden sollte, denn die Haarstruktur muss sich erst von dem „Eingriff“ erholen.

Statisch aufgeladene Haare erschweren, gerade bei Locken, das besondere Styling. Pflegeprodukte, die nach dem Trocknen in das Haar eingearbeitet werden, mildern die Aufladung und glätten die Haaroberfläche – auch das gehört zur Lockenpflege. Wer aus einer wilden Krause sanfte Locken zaubern will, der sollte Heizwickler aus Keramik oder mit Ionen-Technologie verwenden. Sie sind einfach anzuwenden, speichern die Wärme im Inneren und geben sie gleichmäßig an das Haar ab. Zudem verhindern Ionen-Heizwickler, dass sich das Haar statisch auflädt. Wer lieber einen Lockenstab verwendet, der sollte auf eine regulierbare Wärme achten, damit das Haar keinen Schaden nimmt. Auch die Verarbeitung spielt eine wichtige Rolle.

Die Lockenpflege beinhaltet auch das regelmäßige Nachschneiden der Haarspitzen. Sind diese spröde oder splissig, dann kann hier nur die Schere helfen, sonst spaltet sich das Haar mehr und mehr. Außerdem erhält das Haar so neuen Schwung und die Locken weisen eine bessere Sprungkraft auf.